Paare 16 9format d

 

 

„Never change a winning Team“ – die erfolgreiche Zusammenarbeit von MESOMATIC und dem IFT ist auch in Zukunft Maßstab für die zuverlässige Seilprüfung mit MRT und SMRT-Systemen.

Das einzigartige Team für weltweit führende MRT-Systeme.

 

Was ist so besonders am gewachsenen Teamwork des IFT der Universität Stuttgart und MESOMATIC? Die Antwort ist einfach, denn Zusammenspiel beider Partner vereint:

  • Wissenschaft
  • Technologie
  • Innovationskraft
  • Fertigungskompetenz
  • Qualitätssicherung
  • Serviceleistungen

 So schaffen wir eine einzigartige Basis für hochwertige und wegweisende Produkte rund um die Seilprüfung.

 

 

Mehr als einhundert Jahre Erfahrung sind eine erstklassige Grundlage für herausragendes Know-How.

 

Unterm Strich eine Menge Erfahrung.

 
  • 80 Jahre Forschung und Entwicklung rund um MRT durch das IFT
  • 47 Jahre MESOMATIC Erfahrung in hochpräziser, elektronischer Messtechnik
  • 20 Jahre erfolgreiches Seite and Seite, MESOMATIC und das IFT
= 147 Jahre die für Technologie, Sicherheit und höchste Produktqualität stehen
 

 

Sie sollten nicht darauf verzichten!

 

Die Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der zerstörungsfreien magnetinduktiven Seilprüfung am Institut für Fördertechnik der Universität Stuttgart begannen bereits im Jahr 1931.

Kontinuierlich wird bis heute weitergeforscht, Neues entwickelt und Vorhandenes verbessert. Seit zwanzig Jahren arbeiten MESOMATIC und das IFT zusammen und haben sich gemeinsam eine führende Stellung im Marktbereich der Seilprüfung erarbeitet.

Insbesondere mit dem SMRT-System wird ein Mess-System angeboten, das sich seit Jahren weltweit bewährt und in der Summe seiner Eigenschaften überzeugt.

 

Ein Blick in die Zukunft. MESOMATIC und das IFT bauen ihre MRT- Kompetenz weiter aus.

 

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von MESOMATIC und dem IFT der Universität Stuttgart wird weiterhin die starke Grundlage sein, um den gemeinsamen Vorsprung im Markt der Seilprüfung konstant auszubauen.

Im Rahmen einer Reorganisation werden die Kompetenzfelder beim IFT noch stärker als bisher, gebündelt. Wissen und Know-how aus den Bereichen

  • zerstörungsfreie magnetinduktive Seilprüfung
  • zerstörende Seilprüfung
  • Maschinenkonstruktion

 

wird künftig noch enger verzahnt, um das Leistungsangebot auszubauen und noch umfassendere Lösungswege anbieten zu können.

Damit werden unsere Produkte neue Anwendungsfelder erschließen. Synergieeffekte und Wissenstransfer bilden die Grundlage für mehr Wirtschaftlichkeit, Produktqualität, Nachhaltigkeit und Nutzerfreundlichkeit.

Seilbahnen, der Maschinen- und Anlagenbau, Transportwesen, Krananlagen, Verladeterminals, Industrieanwendungen wie Hochregallager oder Bergbaukomponenten und viele andere Bereiche in denen Stahlseile zum Einsatz kommen, rücken noch stärker in unseren Fokus.